AKTUELLES

17.02.2017 aus gegebenem Anlass

 

Unsere in der Zucht stehenden Hunde werden nach strengen Vorschriften auf bekannte Erbkrankheiten untersucht, um die Gesunderhaltung der Rasse zu fördern.

Als primäres Beispiel sei die Bekämpfung der genetisch bedingten Hüftdysplasie (HD) genannt. Nicht nur die Zuchthunde werden geröntgt, sondern auch ein vorgeschriebener Prozentsatz der eigenen Nachkommen. Es werden nur Aufnahmen anerkannt, die von einem Gutachter der GRSK e.V.(Gesellschaft für Röntgendiagnostik genetisch beeinflusster Skeletterkrankungen e.V.)ausgewertet wurden.

Desweiteren ist unser Hovawartverein der erste und bis jetzt einzige in Deutschland, der nur auf DM getestete Hunde zur Zucht einsetzt. Unsere Hovawarte werden seit fast  5 Jahren bei Laboklin auf DM getestet. Laboklin ist das einzige Labor europaweit, die das Patent für diesen Test besitzt. Nur dieser Test wird von uns anerkannt.

Wir arbeiten nach einem wissenschaftlich fundierten Zuchtprogramm. Alle Untersuchungsergebnisse wie HD-Ergebnisse, DM-Ergebnisse und andere freiwillige gesundheitliche Untersuchungen (z b. Herz, Augen, ED-Röntgen) sind im demnächst verfügbaren dogbase einzusehen.

Es ist jedem Züchter überlassen, ob er die gesundheitlichen Untersuchungen auf seiner HP veröffentlicht

 

02.01.2017  Wir gehen mit neuem Logo ins Jahr ( Danke nach Österreich ) und wünschen unseren Mitgliedern und allen Hovawartfreunden ein gesundes neues Jahr !

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
HZI e.V. Hovawartzucht International & Confetti-Webdesign